DSGVO als Chance für Spammer und Hacker?

Gepostet von am Donnerstag, 17 Mai, 2018 in Fundstück-Sammlung | 1 Kommentar

“Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – Sind Sie bereit?” lautet die Betreffzeile der Mail in unserem Postfach. Angeboten wird dann ein “externer Datenschutzbeauftragter bereits ab 150 Euro pro Monat.

Im Footer steht dann, dass wir die E-Mail erhalten, weil wir mit der Ad.2.0-Irgendwas-GmbH in Kontakt stünden. Das ist aber nur insofern richtig, als die uns gänzlich unangeforderte Werbe-Mails schicken. Und zwar ausgerechnet mit dem Angebot, über ihr Schwesterunternehmen einen Datenschutzbeauftragten zu stellen. Da sind wir doch gleich überzeugt.

Wobei man ja noch relativ gut wegkommt, wenn man nur mit Spam eingedeckt wird. Wie mir Dr. Rispens von den IT-Sicherheitsberatern Lindemann | Rispens gerade erklärte, muss man auch mit Schlimmerem rechnen. Da zur Zeit alle möglichen Dienste und Anbieter DSGVO-bedingt eine Einwilligung zur Verwendung der persönlichen Daten abfragen, und viele es einem möglichst einfach machen wollen, ist das auch eine große Gelegenheit für Phishing, das Einsammeln von Zugangsdaten durch gefälschte Websites.

Alles, was man braucht, um die DSGVO für solche Zwecke zu nutzen, ist ein falsches, aber echt aussehendes Formular mit Login-Möglichkeit.  “Wenn Sie hier klicken, können Sie unsere Online-Dienste (die von Amazon/eBay/Ihrer Bank/Ihrem Autohersteller/Ihrer Versicherung/ … ) auch weiter nutzen”  – so in etwa. Wer schaut da schon ganz genau hin, ob er auf der richtigen Website ist?

Schon deshalb lohnt es sich, keine Einwilligung  abzugeben, ohne vorher genau hinzusehen. Das gilt natürlich auch ganz ohne Phishing-Versuch – schließlich geht es um die eigenen Daten. Und falls Sie einen externen Datenschutzbeauftragen suchen – mehrere unserer Kunden bieten dies an.  Ganz seriös, fachlich kompetent und garantiert ohne Spam. Wir können Ihnen gern jemand empfehlen.

1 Kommentar

  1. Ja, selbst die Spammer profitieren vom Datenschutzchaos.

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top