Arbeitsrecht: auf dem absteigenden Ast?

Gepostet von am Dienstag, 19 März, 2013 in Allgemein | Keine Kommentare

Gerhard Binkert zufolge, dem frisch in den Ruhestand gewechselten Präsident des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg, sind die Fallzahlen vor Gericht in den letzten zehn Jahren um rund 30 Prozent gesunken.  Das sagte er dem Tagesspiegel.

Auch für die Rechtsanwaltsspezialiserungen schlägt sich also die Agenda 2010 nieder: Arbeitsrechtler mussten seit der großen Krise von 2001 mit sinkenden Geschäft leben. Dafür erlebte das Sozialrecht eine Boomphase. Die Landessozialgerichte haben wenigstens kein Auslastungslücke, wie der Präsident des LSG Sachsen vor kurzem in der Bildzeitung mitteilte. Aber das war ja auch schon lange bekannt..

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top