“Nimm ruhig Dein Smartphone für die Arbeit. Das Unternehmen haftet.”

Gepostet von am Montag, 11 November, 2013 in Fundstück-Sammlung | Keine Kommentare

Ist das so? Nicht unbedingt, aber leider öfter, als es IT-Unternehmen und anderen Firmen lieb sein kann. “Bring your own device” oder BYOD ist für die Datensicherheit ein großes Problem. Es lässt sich aber oft kaum noch wirklich verbieten, und hat auch viele positive Effekte – geringere Kosten und höhere Produktivität zum Beispiel.

Die Haftungsproblematik ist jedoch nicht einfach eine Frage von IT-Sicherheit und Arbeitsrecht. Weil sich damit die Risiken nur unvollkommen beherrschen lassen, sollte das Thema BYOD  unbedingt auch mit dem Versicherungsmakler oder dem Versicherer angesprochen werden.

Tipps von Acant: “Bring Dein eigenes Gerät, die Firma haftet?”

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top